Infos für deine Reise nach Indien

 

Reise nach Indien - Henna Hand

Wer sich auf eine Reise nach Indien begibt, begegnet einer völlig anderen Welt. Wer in Indien reist, sollte sich darauf gefasst machen, dass Pläne sich hin und wieder in Luft auflösen. Neben Dreck, Verkehrschaos und Armut trifft man auf eine sehr inspirierende Kultur. Die Spiritualität prägt das Leben der Inder und die hinduistischen Götter begegnen einem in Form von Bildern, bunt geschmückten Statuen und Altaren beinahe an jeder Ecke. Auf den Straßen und innerhalb der Gassen duftet es nach Räucherstäbchen und Gewürzen aller Art und die Landschaft bietet neben dem eindrucksvollen Himalaja Gebirge, saftig grüne Reisterrassen und ebenso wunderschöne Strände in Goa.

Lass dich vom achtsamen Lebensstil der Inder inspirieren und begib dich bei einem Besuch im Aschram auf eine Reise nach innen. Trete in Kontakt mit altbewerten Ayurveda-Techniken und Yoga. So kann deine Reise nach Indien dein Leben nachhaltig verbessern.

 

Infos für deine Reise nach Indien

 

Theater in Kerala auf meiner Reise nach Indien

Theater in Kerala auf meiner Reise nach Indien

Wer sich auf eine Reise nach Indien begibt, begegnet einer völlig anderen Welt. Wer in Indien reist, sollte sich darauf gefasst machen, dass Pläne sich hin und wieder in Luft auflösen. Neben Dreck, Verkehrschaos und Armut trifft man auf eine sehr inspirierende Kultur. Die Spiritualität prägt das Leben der Inder und die hinduistischen Götter begegnen einem in Form von Bildern, bunt geschmückten Statuen und Altaren beinahe an jeder Ecke. Auf den Straßen und innerhalb der Gassen duftet es nach Räucherstäbchen und Gewürzen aller Art und die Landschaft bietet neben dem eindrucksvollen Himalaja Gebirge, saftig grüne Reisterrassen und ebenso wunderschöne Strände in Goa.

Währung

Indische Rupie, 1 Euro – 70.41650 INR

Sprache

Amtssprachen: Hindi und Englisch

Hauptstadt

Neu Dehli

Zeitzone

+ 5:30 Stunden

Mentalität

Die Inder sind gastfreundlich und aufgeschlossen. Sie lieben es hektisch. Wer sich in den Straßenverkehr Indiens begibt wird dies schnell merken. Ungeduldig wird vor sich hin gehupt und Vorfahrtsregelungen sind ein Fremdwort. 80 % der Inder sind Anhänger des Hinduismus.  Der Rest besteht aus Christen, Muslime, Sikhistien und anderen. Alle Hindus glauben an die göttliche Kraft „Brahman“, an die Widergeburt und an die Erlösung. Die Kuh gilt als heilig und wird verehrt.

Reisezeit Indien

Nebensaison (April – Juni)

Im April, Mai und Juni ist es sehr heiß

Ab Juni kommt der Monsun von Süden nach Norden und bringt Regen.

Wer der Hitze entkommen will, verschwindet in den Bergen

 

Zwischensaison (Juli – Nov.)

Pässe nach Ladakh und in den Himalaja sind von Juli bis September geöffnet.

Monsunregen bis September!

An der Südostküste und in Süd-Kerala regnet es von Oktober bis Anfang Dezember.

 

Hauptsaison (Dez. – März)

Das Wetter ist gut. Die Tage sind warm, die Nächte kühler.

Dezember und Januar bringen kalte Nächte im Norden.

Die Temperaturen steigen ab Februar.

Fortbewegung in Indien

Bus: Mit dem Bus kann man fast überall hinfahren. Manchmal gibt es für längere Strecken täglich nur einen Bus.

Flugzeug: Flüge gehen in den meisten großen Zentren und Hauptstädten der Bundesstaaten. Günstige Angebote findest du bei Billigfluglinien.

Zug: Eine Zugreise durch Indien ist abenteuerlich. Gute Verbindungen zu den meisten Zielen. Günstige Variante zu reisen!

Essen in Indien

Der Großteil der Inder ernährt sich vegetarisch. Auch wenn sich die Gerichte in Nord und Süd unterscheiden, vereint ganz Indien die Liebe zum Dhal – Curry aus Linsen oder anderen Hülsenfrüchten.

Ein beliebtes Hauptnahrungsmittel ist im Norden ist das Roti – ein ungesäuertes, rundes Brot, das aus Vollkornmehl zubereitet und auf einer heißen Platte gebacken wird.

Gewürze sind ein wichtiger Bestandteil der indischen Küche und nirgendwo sonst auf der Welt wird Pfeffer in solch einer Qualität angebaut wie in Kerala. Die indische Küche ist meistens sehr scharf und nichts für empfindliche Zungen.

Simkarte

Seit einiger Zeit können Prepaid-Karten lokaler Anbieter (Vodafon, Airtel, Idea etc.) nicht mehr einfach in jedem Shop gekauft werden. Für den Kauf einer Simkarte solltest du folgendes bei dir haben:

Ein farbiges Passbild
Eine Kopie des Reisepasses
Eine Kopie des Visums
Ein Nachweis des Wohnorts in Deutschland, z.B. Kopie des Personalausweises und diesen dann auch mitnehmen.

Steckdosen in Indien

Für eine Reise nach Indien braucht man eine Reiseadapter.

Sicherheit in Indien

Immer wieder hört man in den Medien von Vergewaltigung. Wer als Frau in Indien reist, sollte intensiven Blickkontakt mit Männern vermeiden, da dies zur Aufforderung missverstanden werden kann. Außerdem solltest du als Frau auf angemessene Kleidung achten. Das bedeutet, halte Knie und Schultern bedeckt.

Auch auf Spaziergänge nach Einbruch der Dunkelheit oder tagsüber in einsamen Gelände,  sollte man verzichten.

Taschendiebe  treiben ihr Unwesen vor allem in größeren Städten oder bei Menschenansammlungen.

Touristen sollten sich über die Website des auswärtigen Amtes zum aktuellen Stand der Sicherheitslage auf dem Laufenden halten.

Einreise in Indien

Wer als Tourist einreist benötigt ein Touristenvisum. Dieses kann entweder mit einer Gültigkeit von sechs oder zwölf Monaten ausgestellt werden. Um das Visum für 12 Monate zu bekommen, muss man jedoch in der Regel bereits in Indien gewesen sein und dies nachweisen können. Der Reisepass muss mind. noch 6 Monate gültig sein.

Weitere aktuelle Infos zur Einreise nach Indien: Auswärtiges Amt

Das könnte dich auch interessieren:

Zugreise durch Indien

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.